Präambel

In ernster Sorge vor politischen und wirtschaftlichen Fehlentwicklungen in Deutschland haben wir die Alternative für Deutschland gegründet. Spätestens die europäische Schulden- und Währungskrise hat viele Menschen davon überzeugt, dass die Altparteien zu einer nachhaltigen, transparenten, bürgernahen, rechtsstaatlichen und demokratischen Politik nicht mehr imstande oder nicht willens sind. Wir formulieren Alternativen zu einer angeblich alternativlosen Politik.

 

Wir, der Stadtverband Hagen der Alternative für Deutschland haben es uns zum Ziel gesetzt auch Hagen eine Alternative zu bieten. Unzufrieden mit den aktuellen Geschehnissen unsere Heimatstadt betreffend haben wir im Juli 2013 den Stadtverband Hagen der Alternative für Deutschland gegründet, da wir der Meinung sind, dass auch Hagen eine Alternative braucht.

 

Wir setzen uns für eine Stärkung der direkten Demokratie ein, welche sich insbesondere durch mehr Bürgerentscheide definiert.

 

Es darf keine politische Wirklichkeit darstellen, dass Millionenprojekte, wie beispielsweise der Cargo-Beamer am Hengstey See, oder das Umspannwerk in Garenfeld vom Stadtrat über die Köpfe der leidtragenden Bürger hinweg entschieden wird.


Wir machen Politik von Hagener Bürgern für Hagener Bürger.

Darüber hinaus werden die Statdräte der AfD jedem interessierten Bürger über Ihre Tätigkeit Rechenschaft ablegen und ihr Abstimmungsverhalten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten offenlegen.

Wir tun alles, um die besten Ergebnisse für den Hagener Bürger zu erzielen.

 

Lisa Kristin Radke

-Schatzmeisterin-

Fraktionsbüro:

02331-207 4433

 

In dringenden Fällen und ausserhalb der Bürozeiten:

02331-8426136

 

Per Mail:

infoatafdhagen.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AfD Stadtverband Hagen